Russischer Zupfkuchen
Low Carb Backen

Lecker Russischer Zupfkuchen als Low Carb Variante.

Russischer Zupfkuchen und Low Carb passen nicht zusammen? Klar! Wir haben für dich den Klassiker in eine leckere Low Carb Version verändert! Kein geschmacklicher Verlust, der Kuchen ist genauso lecker und kommt gut bei Gästen an 🙂

Ein Stück Kuchen enthält nur 3 Gramm Kohlenhydrate und 385 Kalorien.

Guten Appetit!

Tipp:

Weitere exklusive und leckere Low Carb Rezepte findest du in unseren eBooks:

Rezept drucken
Russischer Zupfkuchen
Leckerer Low Carb Zupfkuchen.
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Menüart Dessert
Küchenstil Süß
Keyword Kaffee&Kuchen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 45 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Nährwerte / Portion*
Kcal: 385kcal
Carbs: 3g
Fett: 33g
Protein: 16g
Menüart Dessert
Küchenstil Süß
Keyword Kaffee&Kuchen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 45 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Nährwerte / Portion*
Kcal: 385kcal
Carbs: 3g
Fett: 33g
Protein: 16g
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zutaten
Teig
Zubereitung
Teig
  1. Alle flüssigen Zutaten mit den Xucker verrühren.
  2. Anschließend die trockenen Zutaten nach und nach hinzugeben und zu einem Teig vermengen.
  3. Mit einem Nudelholz den Teig zwischen zwei Stücken Frischhaltefolie platt rollen (ca. 1cm dick) und den Teig für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Füllung
  1. Alle Zutaten gut miteinander verrühren.
Backen
  1. Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen.
  2. In eine Springform gute 2/3 des Teiges geben und den Boden und einen ca. 3cm hohen Rand damit ausformen. Dies geht am besten mit den Händen.
  3. Anschließend die Füllung auf den Boden einfüllen.
  4. Den restlichen flach gerollten Teig in die gewünschte Form bringen, entweder zupfen oder mit einem Ausstecher Figuren ausstechen. Der Teig darf nicht zu dick sein, sodass die Stücke nicht in die Füllung einsinken.
  5. Den Kuchen für 45 Minuten im Backofen abbacken. Tipp: Wer die Zeit hat, sollte den Kuchen im Backofen auskühlen lassen, dann reißt die Käsemasse nicht auf.
* = Nährwerte ohne Gewähr, Quelle: fatsecret.com Rezept von lowcarbdiaet.org

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

* Ich stimme zu