Low Carb Käsekuchen

Low Carb Käsekuchen ohne Boden

Dieser Low Carb Käsekuchen ist eine Variante von Oma’s leckerem Käsekuchen und ideal wenn einem während der Low Carb Diät der Sinn nach Süßen steht. Auch beim Kaffee und Kuchen ist dieser Käsekuchen immer wieder der Renner.

Denn ein Stück liefert nur 2 Gramm Carbs und leichte 144 Kalorien!

Guten Appetit!

Rezept drucken
Low Carb Käsekuchen
Leckerer Low Carb Käsekuchen ohne Boden!
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Menüart Dessert
Küchenstil Süß
Keyword Kaffee&Kuchen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 60 Minuten
Portionen
Nährwerte / Portion*
Kcal: 144kcal
Carbs: 2g
Fett: 10g
Protein: 8g
Menüart Dessert
Küchenstil Süß
Keyword Kaffee&Kuchen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 60 Minuten
Portionen
Nährwerte / Portion*
Kcal: 144kcal
Carbs: 2g
Fett: 10g
Protein: 8g
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zutaten
Zubereitung
  1. Vanilleschote längs halbieren und das Vanillemark mit Hilfe eines scharfen Messers heraus schaben.
  2. Bio-Zitrone waschen und Zesten schneiden sowie den Saft pressen.
  3. Magerquark mit Vanillemark, Zitronenzesten, Zitronensaft, weicher Butter, Eiern, Xylit und Proteinpulver zu einem glatten Teig verrühren.
  4. Teig in eine Springform (Durchmesser: 20cm) füllen.
  5. Bei 140°C Ober-/Unterhitze ca. 60 Minuten lang backen. Anschließend den Kuchen im Ofen abkühlen lassen.
  6. Optional: nach Belieben mit Früchten garnieren.
Rezept Hinweise

Leichte Low Carb Variante von Omas Käsekuchen.

* = Nährwerte ohne Gewähr, Quelle: fatsecret.com Rezept von lowcarbdiaet.org

1 Gedanke zu “Low Carb Käsekuchen

  1. Mmh, der wird morgen gleich ausprobiert! Ich bin ganz vernarrt in Cheesecake, eine Low-Carb-Variante habe ich bis jetzt aber noch nicht ausprobiert. Zuhause habe ich nur ein neutrales Wheyprotein, mal sehen wie es damit schmeckt.
    Alles Liebe,
    Jana

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

* Ich stimme zu