Lammkeule:
Low Carb Essen für besondere Tage

Lammkeule ist eine echte Spezialität und kann sowohl auf dem Grill (Deckel benötigt) als auch im Ofen zubereitet werden.

Dieses Rezept braucht ein bisschen Zeit und Liebe, dafür wird es aber unglaublich zart und aromatisch!

Übrigens, wie man den Knochen der Lammkeule entfernt, kann man hier schön sehen.

Eine Portion hat 13 Gramm Carbs und 688 Kalorien.

Dazu passt ein grüner Salat.

Guten Appetit!

Tipp: Das Thermometer, was wir benutzen, ist übrigens dieses* hier.

Tipp:

Weitere exklusive und leckere Low Carb Rezepte findest du in unseren eBooks:

Rezept drucken
Lammkeule vom Grill
Leckere Lammkeule aus dem Ofen oder vom Grill.
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Küchenstil Deftig
Keyword Fleisch, Ostern
Vorbereitung 30 Minuten
Zubereitung 2 Stunden
Wartezeit 2 Stunden
Portionen
Nährwerte / Portion*
Kcal: 688kcal
Carbs: 13g
Fett: 42g
Protein: 49g
Küchenstil Deftig
Keyword Fleisch, Ostern
Vorbereitung 30 Minuten
Zubereitung 2 Stunden
Wartezeit 2 Stunden
Portionen
Nährwerte / Portion*
Kcal: 688kcal
Carbs: 13g
Fett: 42g
Protein: 49g
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zutaten
Fleisch und Marinade
Soße
Zubereitung
Lammkeule und Marinade
  1. Den Knochen der Lammkeule entfernen und beiseite legen. Ebenfalls das überschüssige Fett und die Haut der Lammkeule mit einem Messer entfernen und beiseite legen (beides wird noch für die Soße benötigt).
  2. Die Knoblauchzehe und den Saft der Orange auspressen und in einem Gefäß mit den restlichen Zutaten vom Olivenöl bis zum Pfeffer vermengen.
  3. Das Fleisch mit der Marinade einreiben und mit Frischhaltefolie im Kühlschrank zwei Stunden einwirken lassen.
  4. Den Ofen oder Grill auf 140° vorheizen und mit Fleischthermometer garen, bis die Kerntemperatur 58° C erreicht hat (dauert ca. 1,5 bis 2 Stunden). Wenn du auf dem Grill garst, dann idealerweise indirekt und mit geschlossenem Deckel. Währenddessen kannst du die Soße vorbereiten.
Soße
  1. Den Knochen und die abgetrennte Haut bzw. das Fett bei starker Hitze im Öl scharf anbraten.
  2. Nach wenigen Minuten die Hitze reduzieren, den Zucker beigeben und karamelisieren.
  3. Das Suppengrün hinzugeben und mit anschwitzen.
  4. Dann das Tomatenmark und die Hälfte des Rotweins beigeben und unterrühren. Den Rotwein bei mittlerer Hitze stark reduzieren, dann den restlichen Rotwein beigeben und erneut stark reduzieren.
  5. Die Gemüsebrühe und die Lorbeerblätter beigeben und bei kleiner Hitze für ca. 1 Stunde köcheln lassen.
  6. Lorbeerblätter entfernen, Kochsahne unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
* = Nährwerte ohne Gewähr, Quelle: fatsecret.com Rezept von lowcarbdiaet.org

Schreibe einen Kommentar

Kennst du schon unsere Low Carb Ebooks?