Albondigas in Tomatensoße

Albondigas mit Tomatensoße

Albondigas (oder richtig in der spanischen Schreibweise: Albóndigas) kann mit Fleischklöße oder Fleischbällchen übersetzt werden und sind ein sehr leckeres und beliebtes Tapas-Gericht aus Spanien.

Dabei handelt es sich um locker fluffige Fleischbällchen in einer würzigen Tomatensoße. Thymian und Lorbeerblatt verleihen der Soße das gewisse Etwas, während die Pinienkerne die Albondigas zu einem wahren Genuss machen!

Wer das ganze noch etwas verfeinern mag, kann dieses Low Carb Essen mit Allioli genießen!

Guten Appetit!

Tipp:

Weitere exklusive und leckere Low Carb Rezepte findest du in unseren eBooks:

Rezept drucken
Albondigas in Tomatensoße
Leckeres Tapas-Gericht mit wenig Kohlenhydraten.
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Portionen
Nährwerte / Portion*
Kcal: 566kcal
Carbs: 20g
Fett: 45g
Protein: 21g
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Portionen
Nährwerte / Portion*
Kcal: 566kcal
Carbs: 20g
Fett: 45g
Protein: 21g
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zutaten
Soße
Albóndigas (Fleischbällchen)
Zubereitung
  1. Zunächst die Zwiebeln und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden und im Olivenöl andünsten. Den Knoblauch dabei etwas später hinzugeben, damit dieser nicht zu dunkel und damit bitter wird. Mit dem Zucker bestreuen und leicht karamelisieren lassen.
  2. Die Tomaten und die restlichen Gewürze für die Soße hinzugeben und leicht köcheln lassen.
  3. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze und stetigen Wenden goldbraun anrösten, dabei darauf achten, dass sie nicht zu dunkel werden. Anschließend die Kerne grob hacken.
  4. Die Knoblauchzehen pressen, die Petersilie klein hacken und mit dem Hackfleisch und den restlichen Zutaten für die Fleischbällchen vermengen. Aus der Masse kleine Bälle mit den Händen formen.
  5. Die Albóndigas zu der köchelnden Soße dazugeben und je nach Größe der Fleischbällchen 10-20 Minuten bei mittlerer Hitze garen.
* = Nährwerte ohne Gewähr, Quelle: fatsecret.com Rezept von lowcarbdiaet.org

Schreibe einen Kommentar

Kennst du schon unsere Low Carb Ebooks?