Low Carb Käsekuchen – 3 leckere Rezepte

Low Carb Käsekuchen ist eine geniale Möglichkeit, deinen Appetit auf Süßes zu befriedigen und gleichzeitig dein Carb-Konto nur wenig zu belasten. In diesem Artikel erfährst du, warum Käsekuchen auch während einer Low Carb Diät kein Problem sind. Außerdem stellen wir dir drei leckere Rezepte zum Backen für zuhause vor!

Käsekuchen mit Kirschen Low Carb Kuchen

 

Käsekuchen während einer Low Carb Diät

Kuchen und Diät passen nicht zusammen? Das stimmt nur teilweise, denn es kommt auf den Kuchen an: Natürlich ist ein dickes Stück Sahne-Torte eher suboptimal, denn die enthaltenen Carbs und Kalorien schlagen ordentlich zu Buche.

Käsekuchen jedoch haben aufgrund des hohen Anteils an Eiweiß ein gutes Nährstoff-Profil, sodass du dir zwischendurch gerne ein Stück genehmigen darfst.

Selber backen heißt die Devise

Fertige Kuchen sind während einer Low Carb Diät generell ein NoGo, zumindest kennen wir keinen Kuchen, der kohlenhydratarm ist (solltest du ein Produkt kennen, lass es uns gerne in den Kommentaren wissen). Deswegen heißt es hier: selber backen!

Wichtig ist natürlich wie bei allen Rezepten, dass die Kuchen wenig bis keinen Zucker haben – in unseren Rezepten setzen wir daher auf die Zuckerersatzstoffe Xylit oder Erythrit. So bekommst du eine angenehme Süße in deinen Kuchen, vermeidest jedoch die vielen Kalorien und die negativen Eigenschaften von Haushaltszucker.

3 leckere Low Carb Käsekuchen Rezepte

 

Klassischer Käsekuchen

Low Carb Käsekuchen ohne Boden

Unser erstes Rezept ist unser klassischer Käsekuchen. Der Clou bei diesem Rezept ist, dass auf einen Boden verzichtet wird – Der Kuchen ist damit supersaftig und hat nur sehr wenig Carbs: Ein Stück liefert magere 2 Gramm Kohlenhydrate und nur 144 Kalorien!

 

Käsekuchen mit Äpfeln

Low Carb Käsekucheb mit Äpfeln

Das zweite Rezept, was wir dir heute vorstellen wollen ist unser Käsekuchen mit Äpfeln. Auch dieser Kuchen kommt ohne Boden daher, dafür wird das Rezept mit eingeritzten Apfelscheiben noch raffinierter. Ein Stück dieses superleckeren Kuchens bringt 10 Gramm Carbs und 317 Kalorien auf den Teller.

 

Käsekuchen mit Kirschen

Käsekuchen mit Kirschen

Das dritte Rezept in diesem Artikel ist eine Variante mit Kirschen: Low Carb Käsekuchen mit Kirschen. Hier bekommst du einen leckeren Boden mit Kirschschicht und leckerem Quark-Topping. Auch dieses Rezept ist eine leichte Variante eines Kuchens: Ein Stück liefert 10 Gramm Kohlenhydrate und 217 Kalorien.

 

Bonus-Rezept: Zitronen-Cheesecake

Low Carb Zitronen-Cheesecake

Du bist eher der Fan von amerikanischen Käsekuchen? Dann ist unser Zusatzrezept definitiv etwas für dich: Unser beliebter Zitronen-Cheesecake ist der absolute Knaller! Dadurch, dass er kalt serviert wird, eignet er sich besonders als erfrischender Nachtisch. Basis ist hier ein leckerer Keksteig aus selbst gebackenen Low Carb Keksen. Im Unterschied zu den zuvor vorgestellten Käsekuchen wird hier nicht mit Quark, sondern mit Frischkäse und Mascarpone gearbeitet. Ein Stück Cheesecake liefert schlanke 2 Gramm Carbs und 231 Kalorien.

Fazit: Kuchen und Low Carb ist möglich

Wie du gesehen hast, ist es möglich, kohlenhydrat- und kalorienarme Kuchen ohne großen Aufwand selber zu backen. Wir haben dir hier 3 Käsekuchen und einen amerikanischen Cheesecake vorgestellt, die allesamt sehr lecker sind und nicht auf deine Hüften gehen.

Kennst du noch weitere Rezepte? Dann poste sie gerne in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

* Ich stimme zu